logo_top
TV Spot ansehen

Erkältung



Definition: Unter dem Begriff "Erkältung" versteht man eine akute, meist virale, seltener bakterielle Infektion der Nasen-, Hals- und Bronchialschleimhäute. Die Erkältungskrankheit gehört zu den häufigsten Infekten überhaupt.

Ursache: Wie oben erwähnt sind hauptsächlich Viren dafür verantwortlich. Da es sehr viele verschiedene Viren und Varianten derselben gibt, erkranken Menschen sehr häufig an Erkältungen. Zu den Symptomen der Erkältung gehören: leichtes Frösteln, Schnupfen, Halskratzen, Heiserkeit, Husten (evtl. mit Auswurf), Brustschmerzen, Kopfschmerzen, Fieber und Gelenkschmerzen. Normalerweise dauert eine Erkältung nicht länger als eine Woche. Ist dies trotzdem der Fall, empfiehlt es sich, einen Arzt aufzusuchen. Dasselbe gilt, wenn Atemnot, starkes Fieber (über 39°) oder eitriger Auswurf auftreten.

Massnahmen: Viel ruhen, viel trinken, vitaminreiche Ernährung, nicht rauchen! Zum Trinken besonders geeignet sind spezielle Bronchialtees, welche helfen, den Schleim zu lösen. Die Schleimlösung wird auch durch Inhalation oder durch ein warmes Medizinalbad gefördert. Inhalationen und Bäder bewirken zudem eine Befeuchtung der Atemwege, was zu einer Beruhigung der gereizten Schleimhaut führt.

Geeignete Produkte: DUL-X Medizinalbad classic
DUL-X Crème/Emulsion classic
DUL-X Crème warm